Martina Günther

1986–1993 Architekturstudium, Technische Universität München und Hochschule der Künste, Berlin
1995–2003 wissenschaftliche Assistentin, TU München Fakultät Architektur
1997–2010 open system(s) – für öffentliche Räume mit Nausikaa Hacker, Dieter Kunz, Ulrich Panick
seit 1999 günther&schabert architekten partnerschaft
seit 2006 Dozentin an verschiedenen Hochschulen
seit 2010 Günther Hacker Panick für öffentliche Räume mit Nausikaa Hacker, Ulrich Panick
2011–2013 Assistant Professor, Rep. of Korea


Ausstellungen / Projekte

2015
Urbanes Naturnetz, städtebauliche Studie mit Verein urbanes Wohnen

2014
Askren Manor, Schweinfurt, [g&s], Städtebaulicher Wettbewerb

2013
Lagergebäude für ein Jugendzentrum München, [g&s] Lp 1-9
»korean typologies« Ausstellung, Maximiliansforum, München, [g&s]
»korean typologies« Ausstellung, Koreanisches Kulturinstitut, Berlin [g&s]

2011
Zubau an ein Einfamilienhaus, [g&s]

2012
Umbau und energetische Sanierung, Professorenhäuser Studentenstadt Freimann, München [g&s] Lp 1-3

2009
Professorenhäuser München, [g&s]

2008
Revitalisierung ehemalige Porzellanfabriken Winterling, [mit Krau] Wettbewerb
Umbau Einfamilienhaus Gräfelfing, [g&s]
Gemeinschaftswohnhäuser München, [g&s] Wettbewerb

2006
Wohnen&Atelier, Vollsortimenter Baugruppe Wettbewerb

2007
Museumserweiterung Saarbrücken, [g&s]
Gutachterverfahren München-Neuperlach

2005
Umbau einer ehemaligen Baywa-Halle zu Atelier&Wohnen, Niederarnbach, [g&s]
Anbau an ein Einfamilienhaus München, [g&s]
Werkbundsiedlung Wiesenfeld München, [g&s]

2003
Zahnarztpraxis Dr. S Gilching, [g&s]
Umbau Einfamilienhaus Kraiburg, [g&s]

2002
Bürgerzentrum Regensburg, [g&s] Wettbewerb

2001
Reichsparteitagsgelände Nürnberg, [g&s] mit Lex-Kerfers, Wettbewerb
Platzgestaltung Aufseßplatz, [g&s] Nürnberg, Wettbewerb

2000
Gymnasium Bruckmühl, [g&s] Wettbewerb, 2. Phase
Hauptschule, Münster, [g&s] Wettbewerb, engere Wahl

1999
Spremberger Strasse, Cottbus, [g&s] Wettbewerb, Ankauf

1997
Jugendherberge Possenhofen, mit Hacker, Hein, Wettbewerb, Ankauf

1996
Stadthalle Lauf, Wettbewerb

1994
Gedenkstätte Berliner Mauer mit Hacker, Mahlberg, Winter, Wettbewerb, engere Wahl

Realisierte Arbeiten im öffentlichen Raum

2013 »Felder« Landesamt für Landwirtschaft, Freising
2001 »Schornstein, begehbar« Landesamt für Umweltschutz, Augsburg
2000 »Betonhohlkugel« Ernst v. Bergmann-Kaserne, München

Förderung

2011–2016 Atelierförderung der LHM
2005 Bayerische Akademie der Schönen Künste, Stipendium
Förderpreis für Architektur der Stadt München
1993 Hans Döllgast-Preis der Fakultät Architektur


< < < zurück zur Übersicht